2020 - Feelgood-Managerin

Die Zusatzqualifikation für die moderne Assistenz

 

Zufriedene Mitarbeiter, die sich in ihrem Arbeitsumfeld wohlfühlen, sind motivierter, gesünder und dauerhaft produktiver in ihrem Beruf. Insbesondere in Ihrer Schlüsselposition als Assistenz ist es für Sie täglich deutlich spürbar: Die Bedeutung von sozialen Beziehungen, persönlicher Kommunikation und Achtsamkeit in der digitalen Geschäftswelt ist heute wichtiger denn je, denn partnerschaftliche Zusammenarbeit auf Augenhöhe, ein wertschätzender, respektvoller Umgang und offene Gespräche schaffen eine gute Arbeitsatmosphäre.

 

Und auch zahlreiche Studien beweisen: Eine Unternehmenskultur, die auf gemeinsam getragenen Werten basiert, erzeugt Freude an der Arbeit, bessere Arbeitsergebnisse, starke Mitarbeiterbindung und ein positives Employer Branding.

 

Lernen Sie in unserem Seminar das neue Berufsbild Feelgood-Managerin kennen, und qualifizieren Sie sich als moderne Assistenz 4.0 für aktuelle, anspruchsvolle Aufgaben in der Arbeitswelt der Zukunft. Erfahren Sie, wie Sie in dieser Rolle einen wertvollen Beitrag zu einer positiven, menschlichen und gesunden Unternehmenskultur leisten können, und gestalten Sie die Zukunft Ihres Unternehmens aktiv und kreativ mit.


Die wichtigsten Themen

 

  • Feelgood-Management als Element von New Work in der Arbeitswelt 4.0: Zahlen, Daten und Fakten zur Entstehung eines neuen Berufsbildes
  • Erfolgsfaktoren Mitarbeiterzufriedenheit, Motivation und „Wohlfühlkultur“: Was ist Feelgood-Management? Was sind die Ziele, Vorteile und der Nutzen von Feelgood-Management für Ihr Unternehmen und die Menschen, die darin arbeiten?
  • Wie viel Feelgood braucht Ihr Unternehmen - und was benötigen die Mitarbeiter?
  • Wie Sie Feelgood-Management wertschöpfend etablieren und Mitarbeiterbedürfnisse ermitteln, um bedarfsorientierte Angebote zu schaffen
  • Personal Branding: So positionieren Sie sich wirkungsvoll und authentisch als Kultur- und Wertebotschafterin
  • Ihre Persönlichkeit und Vorbildfunktion: Qualifikationen und wichtige persönliche Skills für Ihren Weg zur Feelgood-Managerin
  • Zukunftsmanagement und positiver Kulturwandel: Lernen Sie die wesentlichen Elemente und Erfolgsfaktoren der positiven Psychologie, emotionalen Intelligenz, Empathie, Wertschätzung und Feedback kennen
  • Konfliktmanagement und Diversity-Kompetenz: Wie Sie erfolgreiche Zusammenarbeit in dynamischen Teams fördern und Generationen im Unternehmen verbinden
  • Wie gelingen Work-Life-Balance, Work-Life-Integration, Gesundheit und Resilienz?
  • Welche Schnittstellen gibt es zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement und wie können Sie diese verknüpfen?
  • Erfolgreiches Employer Branding: Wie Sie durch eine wirkungsvolle Feelgood-Kultur Arbeitgeberattraktivität, Unternehmensidentifikation und Mitarbeiterbindung erreichen
  • Best Practice – Lernen Sie von den Besten! So funktioniert erfolgreiches Feelgood-Management

6 Gründe für eine Feelgood-Managerin in Ihrem Unternehmen

1. Motivation und Wohlbefinden
Nicht jedes Unternehmen verfügt über die notwendigen Ressourcen oder das Geld für teure und breitgefächerte Angebote, jedoch könnte eine Feelgood-Manager Ernährungstipps, Business Yoga, Pilates, Meditation oder andere leichte Trainingseinheiten „für zwischendurch“ anbieten. Gerade eine ausgewogene Ernährung ist die Grundlage dafür, dass Mitarbeiter nicht nur gesünder, sondern auch glücklicher und fokussierter sein können. Außerdem können Feelgood-Manager durch die Bereitstellung von Entspannungs- und Stress-Management-Techniken die Produktivität der Kollegen steigern und die allgemeine Atmosphäre im Unternehmen verbessern.

2. Kreativität und Innovation
Sie schaffen mit Hilfe der Vorgesetzten zeitliche Freiräume, und ermöglichen es den Mitarbeitern und Kollegen kreativ zu sein, frei zu denken und Brainstorming auch außerhalb ihrer Schreibtische durchzuführen. Als Feelgood-Managerin öffnen Sie Türen zu neuem Denken, indem Sie sicherstellen, dass die neuen Werte im Unternehmen als wichtig angesehen werden.

3. Team Spirit
Als Feelgood-Managerin helfen Sie bei der Entwicklung des Teamgeistes und Zusammenhalts des Teams, indem Sie Bewertungsmethoden nutzen oder einführen. Mit Team-Building-Maßnahmen unterstützen und helfen Sie den Mitarbeitern, einander besser zu verstehen, und als Team noch mehr zusammenzuwachsen. Als FGM verändern Sie aktiv die Firmenkultur, indem Sie die „Einzelkämpfer“ wieder ins Team holen.

4. Weniger Krankmeldungen und Kündigungen
Gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung, psychischen Gesundheit und Förderung des Wohlbefindens sind einer der Garanten für Produktivität und Erfolg. Als Feelgood-Managerin kümmern Sie sich direkt und indirekt um das Wohlbefinden und den Stressausgleich von jedem einzelnen Mitarbeiter, um so auch präventiv gegen auftretende Krankmeldungen vorzugehen.

5. Loyalität für das Unternehmen
Die Überzeugung und der Glaube an das „Produkt“, die Mission und Vision des Unternehmens, sowie der Einklang der Arbeit mit den eigenen Werten, das Gefühl gebraucht zu werden und die Zufriedenheit mit der eigenen Tätigkeit werden immer wichtigere Motivationsfaktoren. Auch hier ist die Feelgood-Managerin in der Funktion den Zusammenhalt zu fördern!

6. Erfolg
Glückliche, ausgewogene Mitarbeiter sind oft entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens. Als Feelgood-Managerin helfen Sie Mitarbeitern durch individuelles Coaching dabei, ihre maximale Leistung und Produktivität zu erreichen.

Als Feelgood-Managerin sind Sie wichtig und in einer entscheidenden Position in Ihrem Unternehmen!