AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Anmeldung

Sie können sich über unsere Internetseite, per E-Mail oder Brief und telefonisch für unsere Veranstaltungen anmelden. Nach der verbindlichen Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung per E-Mail.

 

Leistung Präsenzseminar

Der Seminarpreis versteht sich pro Person und Veranstaltungstermin zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Im Seminarpreis enthalten sind je nach Seminar umfangreiche Unterlagen, Mittagessen inklusive eines Getränks, Kaffeepausen mit Snacks und Getränken, das Teilnahmezertifikat oder Abschlusszertifikat und eventuelle Rahmenprogramme.

 

Übernachtung im Tagungshotel

Die Akademie hat in der Regel ein Zimmerkontingent im Tagungshotel geblockt. Der Teilnehmende reserviert auf eigene Rechnung sein Zimmer. Das Stichwort zum Abrufen des Kontingents ist „Akademie“ und kann bis vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn abgerufen werden. Der Teilnehmende erhält mit der Bestätigung des Seminars alle Informationen zum Tagungshotel.

 

 

Stornierung und Umbuchung Präsenzseminar

 

Präsenzseminare und Corona

Durch steigende Infektionszahlen werden immer mehr Gebiete Deutschlands zu sogenannten Corona-Hotspots und für touristische Übernachtungen gilt in manchen Regionen ein Beherbergungsverbot.

 

Reist der Teilnehmende zu einem Seminar an, ist dies üblicherweise beruflich veranlasst, sodass dann möglicherweise kein Beherbergungsverbot für ihn gilt. Er muss direkt mit seiner Unterkunft klären, was er vorlegen muss, um dies nachzuweisen. Hier sind alle Informationen zu den aktuellen Länderverordnungen.

 

Sollte aufgrund von behördlichen Änderungen (zum Beispiel regionale Beschränkungen, Veranstaltungsverbote) ein Seminar nicht stattfinden können und daher von der Akademie abgesagt werden müssen, kann der Teilnehmende kostenfrei auf einen späteren Termin umbuchen oder das Seminar ganz stornieren; bereits bezahlte Rechnungsbeträge werden ihm unkompliziert erstattet oder bei Umbuchung des Seminars verrechnet.

 

Möchte der Teilnehmende selbst ein von der Akademie bereits bestätigtes Präsenzseminar stornieren oder umbuchen, weil beispielsweise der Arbeitgeber keine Dienstreisen erlaubt, gelten die üblichen Regelungen:

 

Stornierung Präsenzseminar

 

Zeitpunkt der Stornierung

Kosten

 

Bis 6 Wochen vor Veranstaltungstermin

 

Stornierung ist kostenfrei.

Ab 6 bis 4 Wochen vor Veranstaltungstermin

 

Stornogebühr beträgt 25 % des Seminarpreises.

Ab 4 bis 2 Wochen vor Veranstaltungstermin

 

Stornogebühr beträgt 50 % des Seminarpreises.

Ab 2 Wochen oder Nichterscheinen des

Teilnehmers (gilt auch bei Krankheit)

Stornogebühr beträgt 100 % des Seminarpreises.

 

Bei bereits erfolgter Zahlung besteht kein Anspruch auf Erstattung. Dies gilt auch bei Krankheit, sofern keine Seminar-Rücktrittsversicherung (auch Seminar-Rücktrittsrecht genannt) abgeschlossen wurde. Bei noch offenen Rechnungsbeträgen bleibt die Zahlungspflicht bestehen. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers jederzeit möglich. Diese muss der Akademie bis zum ersten Seminartag mitgeteilt werden. Alle Stornogebühren verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

 

Den Lehrgang „Internationale Management-Assistentin“ können Sie jederzeit bis zu acht Wochen vor dem nächsten Seminar beenden, ohne dass Mehrkosten entstehen. Sie bezahlen nur die bereits besuchten Seminare und die Verwaltungsgebühr.

 

 

Umbuchung Präsenzseminar

Umbuchungen bis 6 Wochen vor Veranstaltungstermin sind kostenfrei. Für alle Umbuchungen, die danach erfolgen, wird eine Umbuchungspauschale in Höhe von       125 Euro pro Seminartag zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer berechnet. Für die umgebuchte Veranstaltung gilt der Stornierungszeitraum des ursprünglich gebuchten Seminars. Bereits bezahlte Seminargebühren werden mit dem neuen Seminartermin verrechnet und es entstehen dem Teilnehmenden keine weiteren Kosten. Eine Umbuchung kann nur bis 5 Werktagen vor Veranstaltungsbeginn erfolgen. Danach besteht kein Anspruch auf Erstattung des Seminarpreises, bzw. es muss der gesamte Seminarpreis bezahlt werden.

 

Warum eine Umbuchungspauschale?

In dieser Pauschale sind die Kosten enthalten die der Akademie für das neu gebuchte Seminar bei den Veranstaltungshotels und anderen Vertragspartnern entstehen, wie Tagungspauschalen pro Tag, Raummiete, Logistik und Seminarunterlagen.

 

 

Leistung Online-Seminar

Die Online-Seminare können in verschiedenen Formaten und Durchführungsarten erbracht werden, zum Beispiel als Live-Meeting oder als Aufzeichnung.

Der Preis für ein Online-Seminar beinhaltet die Zusendung des Einladungslinks zum Online-Meeting, umfangreiche Unterlagen und das Teilnahmezertifikat, wenn nicht anders in der Beschreibung vermerkt.

 

Mitwirkungspflichten

Der Teilnehmende ist verpflichtet im Vorfeld des Online-Trainings zu prüfen, ob seine Hard- und Software für ein Online-Seminar geeignet und einsatzbereit ist.

Ein Ausfall der technischen Voraussetzungen, vielleicht sogar auch während des Kurses, entbindet ihn nicht von der Zahlungspflicht. Auch soll er seine angegebenen Daten, insbesondere die Kontaktdaten, aktuell halten, und die Akademie unverzüglich bei Änderungen informieren.

 

Stornierung Online-Seminar

Eine schriftliche Stornierung ist bis 2 Wochen vor dem Veranstaltungstermin kostenfrei. Bei späteren Stornierungen oder bei Nichtteilnahme kann keine Erstattung erfolgen.

 

 

Absage von Veranstaltungen durch den Veranstalter

Bei Veranstaltungsabsage durch den Veranstalter aus organisatorischen Gründen wird der bereits bezahlte Seminarpreis voll erstattet.

Sollte ein Seminar – Präsenz- oder Online-Seminar – aufgrund von Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl nicht stattfinden können, informiert die Akademie den Teilnehmenden darüber bis spätestens 4 Wochen vor dem Veranstaltungstermin.

 

Bei sonstigen wichtigen, von der Akademie nicht zu vertretenden Gründen (zum Beispiel plötzliche Erkrankung des Trainers oder höhere Gewalt) behält sich die Akademie vor das Seminar auch kurzfristig abzusagen oder auf einen neuen Termin zu verlegen. Sollte der neue Termin dem Teilnehmenden nicht zusagen, wird die bereits gezahlte Seminargebühr erstattet. Die Akademie hält sich vor angekündigte Trainer durch andere gleich oder höher qualifizierte zu ersetzen.

 

Weitergehende Haftungs- und Schadensersatzansprüche, die nicht die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit betreffen, sind, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit von Seiten der Akademie vorliegt, ausgeschlossen.

 

 

Seminar-Rücktrittsrecht

Das Akademie-Seminar-Rücktrittsrecht (genannt Akademie-Rücktrittsversicherung) kostet 5 Euro pro Seminartag zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ist eine freiwillige Absicherung, die bei Inanspruchnahme nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen die anfallenden Stornierungsgebühren bezahlt.

Die Absicherung ist zusammen mit der Buchung, spätestens 48 Stunden nach Eingang der Buchung bei der Akademie, abzuschließen.

Die Kosten für das Seminar-Rücktrittsrecht werden erst mit Ausstellung der eigentlichen Seminarrechnung fällig. Der Versicherungsschutz gilt erst, sobald die separat ausgewiesene Versicherungsgebühr bezahlt ist. Bei einer Ratenzahlung greift der Versicherungsschutz mit Zahlung der ersten Rate. Die Höhe der ersten Rate muss mindestens der gesamten Versicherungsrechnung entsprechen und vor Eintritt des Versicherungsfalls auf dem Geschäftskonto der Akademie eingegangen sein.

 

Die Absicherung durch das Seminar-Rücktrittsrecht tritt ein bei:

 

1. einer ärztlich nachgewiesenen und unerwarteten Erkrankung
2. Tod oder schwerer Unfallverletzung

 

Bei Inanspruchnahme der Absicherung werden alle bereits gezahlten Seminargebühren erstattet, sofern der Nachweis durch ärztliche Bescheinigung bis 14 Tage nach dem Seminar bei der Akademie per Post oder E-Mail eingegangen ist. Eine Erstattung der anfallenden Reise- und Übernachtungskosten des Teilnehmenden ist nicht in dem Seminar-Rücktrittsrecht eingeschlossen.

 

 

Widerrufsrecht

Die Widerrufsfrist für Anmeldungen, die im Sinne des Fernabsatzgesetzes § 312 b BGB abgeschlossen werden, beträgt 14 Tage. Der Widerruf muss in schriftlicher Form (Brief, Fax, E-Mail) eingereicht werden und bedarf keiner Angabe von Gründen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogenen Nutzungen herauszugeben. Verpflichtungen von Zahlungen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Teilnehmenden mit der Absendung seiner Widerrufserklärung, für die Akademie mit deren Empfang.

 

Der Widerruf ist schriftlich zu richten an:
Akademie für die Deutsche Wirtschaft GmbH
Wiedenbrücker Straße 12
59555 Lippstadt

 

 

Urheberrechte

Die Vervielfältigung oder Weitergabe von Seminarunterlagen ist ausschließlich mit schriftlicher Genehmigung der Akademie gestattet. Der Teilnehmende ist dazu verpflichtet, die Urheberrechte zu wahren und die Kurse nur im Rahmen der vertraglichen Vereinbarung zu seinem eigenen Gebrauch individuell zu nutzen. Zu diesen Rechten gehören insbesondere die Immaterialgüterrechte, wie Urheber- und Markenrechte sowie Datenschutz- und Persönlichkeitsrechte. Der Teilnehmende darf keine Aufzeichnungen (Foto oder Video) während des Seminars machen.

 

 

Datenschutz

Die Daten des Teilnehmenden werden von der Akademie nur zur internen Weiterverarbeitung unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen gespeichert.

Mit Nennung seiner Adresse oder E-Mail-Adresse erklärt sich der Teilnehmende einverstanden, dass er über das jeweilige Medium Informationen zu weiteren Veranstaltungen der Akademie-Gruppe erhalten möchte. Wenn er kein Informationsmaterial mehr von der Akademie erhalten möchten, reicht eine kurze Information an die Akademie, zum Beispiel per E-Mail an info@akadsek.de. Seine Daten werden daraufhin gelöscht.
Die Nutzung der Akademie-Webseiten ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf den Akademie-Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

 

Die Akademie weist darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (zum Beispiel bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

 

 

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button)
Auf den Akademie-Webseiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Die Facebook-Plugins lassen sich an dem Facebook-Logo oder dem „Like-Button“ („Gefällt mir“) erkennen. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins ist hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn die Akademie-Seiten besucht werden, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen dem Browser des Besuchers und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass der Besucher mit seiner IP-Adresse die Akademie-Seite besucht hat. Wenn er den Facebook-Like-Button anklickt, während er in seinem Facebook-Account eingeloggt ist, kann er die Inhalte der Akademie-Seiten auf seinem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch der Akademie-Seiten seinem Benutzerkonto zuordnen. Die Akademie weist darauf hin, dass sie als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhält. Weitere Informationen hierzu stehen in der Datenschutzerklärung von Facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php

 

Wenn der Besucher nicht wünscht, dass Facebook den Besuch der Akademie-Seiten seinem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, muss sich der Besucher aus seinem Facebook-Benutzerkonto ausloggen.

 

 

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics
Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf dem Computer des Besuchers gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch ihn ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über seine Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird seine IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um seine Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von seinem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Der Besucher kann die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung in seiner Browser-Software verhindern; die Akademie weist jedoch darauf hin, dass der Besucher in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen kann. Er kann darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf seine Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem er das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterlädt und installiert: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

 

Quellverweis: Disclaimer eRecht24, eRecht24 Datenschutzerklärung für Facebook, Datenschutzerklärung Google Analytics

 

 

Erfüllungsort und Gerichtsstand
Der Vertrag unterliegt dem deutschen Recht. Für Kaufleute im Sinne des HGB gilt: Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis entstehenden Ansprüche und Rechtsstreitigkeiten ist Lippstadt.
 
Akademie für die Deutsche Wirtschaft GmbH
Wiedenbrücker Straße 12
59555 Lippstadt
Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Sitz Lippstadt
Handelsregister Paderborn HRB 5802
Steuernummer: 330/5701/0915
USt.ID-Nr.: DE187985408
Geschäftsführer: Eike Hovermann jun.