Themen

Fordern Sie gleich Ihr Angebot für Ihr nächstes Inhouse-Seminar an!

 

Klicken Sie bitte die Themen an, die Sie interessieren. Die Inhalte finden Sie jeweils neben dem Seminartitel. Selbstverständlich passen wir die Inhalte auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse an, wenn Sie mögen! Oder wir konzipieren ein ganz individuelles Seminar für Sie.


Ihr Wunschthema fehlt in der Liste? Bitte ergänzen Sie es unten.

 

Arbeiten für mehrere Führungskräfte
Inhalte

Die wichtigsten Themen

Trainings-Einheit 1: Organisation mit Köpfchen und hilfreichen Tools

  • Behalten Sie den Überblick durch eine strukturierte Organisation
  • Mehr als nur E-Mails: Wie Sie Outlook effizient nutzen – alles zu Terminen, Aufgaben und Wiedervorlage
  • Optimales E-Mail-Management für Sie und Ihre Vorgesetzten
  • Was ist wichtig? So entscheiden Sie, was zuerst erledigt werden muss
  • Zeitmanagement mit Köpfchen: Erkennen Sie Ihre Zeitkiller, setzen Sie Prioritäten richtig und reduzieren Störungen
  • Infofluss: So gelingt Informationsmanagement im Team
  • Virtuelle Chefassistenz: So bleiben Sie informiert, auch wenn die Chefs nicht da sind


Trainings-Einheit 2: Souveräner Umgang mit unterschiedlichen Menschen oder Typen

  • Welche Erwartungen haben Vorgesetzte an Sie?
  • Wie ticken Ihre Chefs? Erkennen Sie die unterschiedlichen Typen und arbeiten typgerecht – kommunikativ und organisatorisch
  • Was tun bei unterschiedlichen Hierarchien, Machtspielen und Kompetenzgerangel? So bleiben Sie neutral und wahren Ihre Loyalität
  • Beweisen Sie in heiklen Situationen Fingerspitzengefühl und Einfühlungsvermögen


Trainings-Einheit 3: Das Geheimnis von Autorität

  • Körpersprachen-Check: Wie wirken Sie auf andere und wie möchten Sie wirken?
  • Körpersprache und Worte im Einklang - so strahlen Sie Durchsetzungskraft aus
  • Was Sie für ein gutes Arbeitsklima tun können
  • Ihr persönlicher Auftritt: Erlangen Sie Autorität und Akzeptanz
  • So werden Sie als „rechte Hand“ der Chefetage respektiert


Trainings-Einheit 4: Zielgerichtete Kommunikation

  • Sich und andere besser verstehen: Instrumente guter Kommunikation
  • Männersprache vs. Frauensprache – Wie Sie Missverständnisse vermeiden
  • Stressmanagement: Setzen Sie Grenzen und sagen Sie diplomatisch nein
  • Die wichtigsten Kommunikationsregeln bei Konflikten
  • So erkennen Sie bereits im Vorfeld einen Konflikt
Betriebswirtschaftslehre kompakt
Inhalte

Die wichtigsten Themen

Betriebswirtschaftliches Denken und Rechnungslegung

  • BWL und Unternehmensführung
  • Kleines Lexikon der Rechtsformen und Steuerlehre
  • Das externe Rechnungswesen: Bilanzen lesen und verstehen
  • Grundstrukturen der Bilanz und GuV
  • Ausgewählte Bilanzpositionen
  • Mögliche Bilanzveränderungen und Buchungstypen
  • Abschreibungen und Rückstellungen


Bewertungen und Kennzahlen in der Bilanzierung

  • Publizitätspflicht, EHUG und Geschäftsbericht
  • Die wichtigsten Unterschiede: HGB, IFRS und US-GAAP
  • Erfolgsspaltung und Aufbau der Gewinn- und Verlustrechnung
  • Gewinnbegriffe: EBT, EBIT und EBITDA
  • Rentabilitäten und Shareholder Value: ROE, ROI, ROS und ROCE
  • Liquidität und Bilanz
  • Cashflow-Analyse
Brainpower - Mehr Leistung, mehr Konzentration
Inhalte

Die wichtigsten Themen

  • Was Ihre Gehirnzellen so treiben - spannendes zum Thema „Gehirn“
  • Ihr Sekretariat und die Informationsflut: So filtern Sie die Infos, die Sie für Ihre Arbeit brauchen
  • Wie Sie sich die Namen Ihrer Geschäftspartner sofort merken und wieder abrufen können
  • Rechte und linke Gehirnhälfte: Wie Sie Ihr Gehirn optimal trainieren und zu Höchstleistungen bringen
  • Lernen und Alter: Warum ein gutes Gedächtnis nicht viel mit dem Jahrgang zu tun hat
  • Die Macht der Bilder: Was Assoziationen im Gehirn bewirken und wie Sie sie für Ihren Job nutzen können
  • Fakten, Zahlen, Arbeitsabläufe, To-do-Listen, Vokabeln - wirkungsvolle Techniken für Ihre Arbeit im Sekretariat
  • Stress im Sekretariat? Wie Sie konzentriert arbeiten und so Ihre Merkfähigkeit steigern
Business English for the international workplace (A2-B1)
Inhalte

Die wichtigsten Themen

  • Flüssiges Sprechen – Sprechen Sie sich frei
  • Grammatik für wenig Geübte: Darauf kommt es wirklich an
  • Vokabelaufbau: Tipps und Tricks zum Sammeln, Aussprechen und Erlernen von neuen Ausdrücken
  • Ihr Schreibstil: So integrieren Sie die wichtigsten Geschäftsstandards in Ihre Emails
  • Aussprache: Wo Missverständnisse entstehen können und man sie überwindet
  • Small Talk für Anfänger
  • Kulturelle Selbstreflexion: Wie komme ich eigentlich rüber?
Büroorganisation 4.0 - Das digitale Büro
Inhalte

Die wichtigsten Themen

Digitale Kompetenz im Assistenzbereich

  • Werden Sie der „digital expert“ in Ihrem Büro – so erhöhen Sie Ihre digitale Kompetenz
  • Leisten Sie Überzeugungsarbeit bei analog arbeitenden Führungskräften und Teams


Digitales Dokumentenmanagement

  • Welche gesetzlichen Voraussetzungen sind zu beachten?
  • Speichern und Teilen von Dateien in Gruppenlaufwerken, Sharepoints und in der Cloud


Transparentes Aufgabenmanagement

  • Wie Sie mit Outlook, online Kan-Ban-Boards den Überblick behalten
  • So weisen Sie Aufgaben zuweisen und kontrollieren sie
  • Wie Sie den digitalen Terminkalender effektiv nutzen


Virtuelle Kommunikation

  • Der richtige Einsatz von Messenger, Online-Abfrage-Tools und Chat-Programmen im Büroalltag


Mobile Zusammenarbeit

  • Quo-vadis Microsoft: Die schöne neue Office365-Welt und was Sie Ihnen im Assistenzbereich bringt
  • Apps und Programme für Smartphones und Tablets, um auch außerhalb des Büros alle Informationen bearbeiten zu können
  • Gadgets, die analoges Schreiben und digitale Verarbeitung vereinen
Büroorganisation: Perfekt im Office!
Inhalte

Die wichtigsten Themen

  • Prioritäten setzen trotz Fremdbestimmung - so grenzen Sie sich richtig ab
  • Lernen Sie nein zu sagen
  • Klar Schiff im Office: Mehr Transparenz auf Ihrem Schreibtisch
  • Wohin damit? Die wichtigsten Tipps für eine übersichtliche Ablage
  • Wie Sie möglichst effektiv Ihre E-Mail-Flut bewältigen
  • So organisieren Sie optimal Ihre Aufgaben mit Outlook
  • Elektronische Wiedervorlage - Vor- und Nachteile
  • Tipps und Tricks für ein effektives Terminmanagement
Certified English Assistant
Inhalte

Die wichtigsten Themen

Business English on the phone - Level I (A2-B1)

  • Vorbereitung ist alles: Nützliche do’s und don’ts für Ihre Telefonate auf Englisch
  • Der erste Eindruck entscheidet: So melden Sie sich korrekt und höflich
  • Was Sie einem schnell und undeutlich sprechenden Anrufer sagen können
  • Wie Sie Ihr Anliegen klar und verständlich formulieren, ohne unfreundlich zu wirken
  • Professionell und herzlich zusagen, souverän und freundlich „nein“ sagen
  • Wie Sie sprachliche Missverständnisse vermeiden
  • Nützliche Floskeln und Redewendungen, die Ihnen Sicherheit geben
  • Wenn Sie mal nicht weiter wissen – das können Sie tun!

 
Emails and letters - Level I (A2-B1)

  • Formelle Unterschiede im internationalen Schriftverkehr: Alles zu Rechtschreibung, Stil und Aufbau
  • So drücken Sie sich korrekt und zeitgemäß in E-Mails und Standardbriefen aus
  • Wie Sie typische Übertragungsfehler aus dem deutschen vermeiden
  • „You are on the woodway“: So umgehen Sie „false friends“
  • So treffen Sie den Ton Ihres Gegenübers
  • Links und Webseiten, die Ihnen schnell und zuverlässig Antwort auf Ihre Wortschatz-, Grammatik- und Stilfragen geben


Business English on the phone - Level II (B2)

  • So organisieren Sie Meetings und Konferenzen am Telefon
  • Formulierungen, mit denen Sie sich bei Telefonkonferenzen effektiv zu Wort melden können
  • Wie Small Talk Ihnen hilft, gute Beziehungen am Telefon aufzubauen
  • Das können Sie sagen, wenn Sie Bestellungen abwickeln, offene Aufgaben und Zahlungserinnerungen klären
  • Aktives Zuhören: Gewinnen Sie Zeit, um auch das zu verstehen, was noch nicht gesagt wurde
  • So finden Sie gemeinsam Lösungen auf Augenhöhe
  • Ihr Gesprächspartner hat einen starken Akzent? So kommen Sie besser zurecht


Emails and letters - Level II (B2)

  • Vorsicht Fettnäpfchen! Vermeiden Sie die typische Übertragungsfehler aus dem Deutschen bei Grammatik und Wortschatz
  • Tipps und Tricks, wie Sie klarer, eleganter und damit verständlicher schreiben
  • So bauen Sie über E-Mail eine herzliche und zugleich professionelle Beziehung auf
  • Wie Sie immer den richtigen Ton treffen und höflich, aber bestimmt Ihr Anliegen rüberbringen
  • Wie Sie sicher durch die stilistischen und kulturellen Unterschiede im internationalen Schriftverkehr navigieren
  • So gibt Ihnen das Internet Hilfestellungen bei Wortschatz-, Grammatik- und Stilfragen


Professionelle Gästebetreuung (B1-B2)

  • Don’t panic! Wie Sie mit unangemeldetem Besuch richtig umgehen
  • Der erste Eindruck zählt: Wie Sie von Anfang an einen kompetenten Eindruck machen
  • Begrüßung und Abschied: Small Talk für jede Situation
  • Die wichtigsten Floskeln, die Sie kennen sollten
  • So übermitteln Sie geschickt schlechte Nachrichten, wie beispielsweise Terminverschiebungen
  • Was Sie tun können, um sympathisch und souverän zu wirken
  • So kommen Sie leicht ins Gespräch: Redehilfen und Fragetechniken
  • Tabus und Fettnäpfchen: Vorsicht Falle!
Changemanagement für die Assistenz
Inhalte

Die wichtigsten Themen

  • Definition: Was ist Changemanagement und welche Arten von Veränderungen gibt es?
  • Welche Schlüsselrolle hat die Assistenz in Veränderungsprozessen inne und wie kann diese Rolle bewusst gestaltet werden?
  • Die typischen Phasen des Changemanagements
  • Welche Herausforderungen und emotionalen Aspekte haben Veränderungen aus Mitarbeitersicht?
  • So fördern Sie Akzeptanz bei den Kollegen und stärken die Veränderungsbereitschaft und Motivation
  • Wie Sie Veränderungsprozesse souverän managen, diese vertreten und sich richtig positionieren
  • Die wichtigsten Kommunikationsmodelle und -techniken für die Assistenz
  • Mit Empathie Widerständen, Ablehnung und Ängsten der Kollegen entgegenwirken
  • Vorsicht Falle: Do’s und don’ts im Changemanagement
  • Der richtige Umgang mit vertraulichen Informationen und dem Wissensvorsprung
  • Wie Sie im Spannungsfeld zwischen Vorgesetzten und Kollegen Professionalität und Sensibilität wahren
  • Wie Selbstreflektion Ihnen hilft, Ihre eigene Veränderungskompetenz zu stärken
Chefentlastung spezial
Inhalte

Die wichtigsten Themen

  • Immer zwei Schritte voraus: So erkennen Sie Handlungsbedarf
  • So arbeiten Sie mit der Führungskraft „typgerecht“ zusammen
  • Infofluss: So bekommen Sie alle Infos, die Sie benötigen
  • Standort-Analyse: Welche Routineaufgaben können Sie optimieren, um Zeit zu sparen?
  • Zeitersparnis durch eine effiziente E-Mail-Organisation – auch für die Führungskraft
  • Mit diesen digitalen Tools vereinfachen Sie Ihre Organisation und behalten den Überblick über laufende Vorgänge
  • Termin- und Aufgabenmanagement mit Outlook
  • OneNote: Notizen und Protokolle schnell griffbereit
  • Zielorientierte Tagesplanung: Setzen Sie die richtigen Prioritäten
  • „Hilfe, mein Chef ist chaotisch.“ - so sorgen Sie für gezielten Zugriff auf alle wichtigen Unterlagen und Ordnung auf seinem Schreibtisch
  • Wie Sie auch schwierige Dinge richtig ansprechen, um die Zusammenarbeit und die Entlastung zu verbessern
  • Mit welchen „Kleinigkeiten“ Sie die Chefentlastung optimieren
  • Im Auftrag der Führungskraft – So bringen Sie Kollegen dazu, pünktlich zu liefern
  • Die Führungskraft ist nicht da? So sichern Sie den Infofluss in ihrer Abwesenheit
  • Überzeugen mit guten Argumenten: Weg von der „Ja-aber-Falle“ hin zur selbstbewussten Überzeugungskraft
  • Bis hierhin und nicht weiter: Nein sagen und Grenzen setzen
Cleveres Outlook-Management
Inhalte

Die wichtigsten Themen

  • Warum Outlook mehr als nur ein E-Mail-Programm ist


E-Mail-Management

  • So bearbeiten Sie Ihren Posteingang effektiv und zeitsparend
  • Wie Sie mehrere Postfächer managen und sich nicht verzetteln
  • Wie Sie mit mehreren Personen in einem (Gruppen-)Postfach arbeiten und sich gegenseitig informiert halten


Elektronische Aufgaben und Wiedervorlage

  • So legen Sie E-Mails auf die elektronische Wiedervorlage
  • Wie Sie Aufgaben zuweisen und steuern


Elektronische Notizen

  • Bye-bye Klebezettel! So nutzen Sie die Notizfunktion für eine papierarme Organisation auf Ihrem Schreibtisch


Die Kalenderfunktion

  • Übersichtliches Terminmanagement für Ihre Führungskraft und Sie selbst

 

  • Alles zu Kategorien, QuickSteps, Vorlagen und Regeln
  • Wie Sie die einzelnen Outlook-Elemente sinnvoll miteinander verbinden, um alle Informationen an einem Platz zu haben
Controllingwissen für die Sekretärin/Assistentin
Inhalte

Die wichtigsten Themen

  • Was versteht man unter Controlling?
  • Diese Phasen des Controllingkreislaufs sollten Sie kennen!
  • Controlling Instrumente: Nützliche Helfer
  • Die Bilanzanalyse: So leicht funktioniert es!
  • Gewinn- und Verlustrechnung: Hat Ihr Unternehmen gut gearbeitet?
  • EBT, EBIT und EBITDA
  • Hilfreiche Tipps für die Kapazitätsplanung, den Personaleinsatz und die Ablaufkontrolle
  • So vergleichen Sie sich mit Ihren Mitbewerbern
  • Immer griffbereit: Die Controlling-Checkliste
  • Controlling der Zahlungsfähigkeit: Die Cashflow-Analyse
  • Wie Sie strategisches Controlling für die langfristige Sicherung des Unternehmensfortbestandes nutzen können
  • Strategisches Kennzahlensystem - die Balanced Scorecard
  • Budgetierung und Budgetkontrolle
  • Das Berichtwesen im Controlling
Crash-Kurs Assistenzwissen
Inhalte

Die wichtigsten Themen

Modernes Office-Management

  • Die Assistenz im Wandel: Was erwartet Sie in der digitalen Welt?
  • Bleiben Sie up-to-date in der „smarten“ Office-Arbeit
  • Das sind die Top-Tools für Ihr modernes Office und wie Sie sie nutzen können
  • Wie Sie rechtzeitig Handlungsbedarf erkennen


Effektive Selbstorganisation

  • Effizientes E-Mail-Management für Sie und Ihren Chef
  • Perfektes Termin- und Aufgabenmanagement dank digitaler Tools
  • Digitales Dokumentenmanagement statt Papierablage - das papierarme Büro für einen aufgeräumten Schreibtisch
  • Erkennen und eliminieren Sie Ihre Zeitkiller
  • So setzen Sie Prioritäten richtig


Zielgerichtete Kommunikation

  • Der erste Eindruck entscheidet: Wie Sie sich und Ihr Unternehmen am Telefon optimal präsentieren
  • Die wichtigsten Grundlagen für erfolgreiche Telefonate
  • Alltägliche Formulierungen, die Sie unbedingt vermeiden sollten
  • Gespräche richtig filtern und Ihren Chef vor unerwünschten Anrufern „schützen“
  • Die wichtigsten Regeln der aktuellen DIN 5008 – Update 2019
  • So schreiben Sie Briefe und E-Mails, die begeistern


Perfekte Zusammenarbeit mit Führungskraft und Team

  • Was erwartet Ihr Chef von Ihnen?
  • Das 1x1 des guten Miteinanders – so klappt es mit Chef und Team
  • Arbeiten im Generationen-Mix: So arbeiten Sie erfolgreich mit älteren und jüngeren Kolleginnen und Kollegen zusammen
  • Wie Sie den Informationsfluss verbessern
  • Herausforderungen lösungsorientiert meistern
  • Delegieren im Auftrag des Chefs
  • Die wichtigsten Kommunikationsregeln bei Konflikten
Das Geheimnis von Autorität
Inhalte

Die wichtigsten Themen

  • Auf welcher Durchsetzungsstufe befinde ich mich?
  • Autorität und Harmonie - geht das?
  • Wie Sie es „ertragen“, wenn andere Sie für eine „Zicke“ halten
  • Wie Sie Kollegen dazu bekommen, Termine einzuhalten
  • Konkret formulieren und gezielt einfordern
  • Die 10 größten Fettnäpfchen, die Sie im Kampf um Autorität vermeiden sollten
  • Körpersprache und Worte im Einklang - so strahlen Sie Durchsetzungskraft aus
  • Mit Soft-Power Grenzen setzen
Das Klinik-Sekretariat 4.0
Inhalte

Die wichtigsten Themen

Informationsmanagement im Klinik-Sekretariat: Behalten Sie den Überblick

  • Outlook – mehr als nur ein E-Mail-Programm: Tipps zu Wiedervorlage, Aufgaben und Terminen
  • E-Mail-Informationen effizient steuern und richtig filtern, Verteiler richtig nutzen
  • Top-Tool OneNote: So setzen Sie das Programm sinnvoll ein und nutzen es effektiv
  • Informationsfluss: Wer bringt, wer holt? So koordinieren Sie sinnvoll und mit Köpfchen
  • Prioritäten setzen: Wenn alle auf einmal etwas wollen
  • Entlastung für Sie und Ihren Chef: Wie Ihnen schon wenige Kniffe helfen, die E-Mail-Flut Ihres Chef - und Ihre eigene – zu bewältigen


Souverän agieren: Mit Schlagfertigkeit, Charme und Humor

  • Lernen Sie, geistesgegenwärtig und angemessen zu reagieren
  • Professionelles Verhalten in schwierigen Situationen – Umgang mit Patienten, Angehörigen, Ärzten und Kollegen
  • Keep cool! Keine Angst vor Sprachlosigkeit
  • Gelassenheit statt Emotionen: So gehen Sie mit Ärger und Frust konstruktiv um
  • Stress? Viel zu tun? So bleiben Sie trotzdem souverän und professionell
  • Wie Sie Kollegen dazu bekommen, Termine einzuhalten


Professionelle und kompetente Kommunikation

  • Nehmen Sie Ihr Telefonverhalten unter die Lupe: Do’s und don’ts
  • Der erste Eindruck zählt und der letzte Eindruck bleibt: Von der Begrüßung bis zur Verabschiedung
  • So vermeiden Sie die typischen Fettnäpfe und glänzen stattdessen mit Professionalität!
  • Top aktuell: Die wichtigsten Regeln der DIN 5008
  • Do’s und don‘ts zu E-Mails: Alles zu Betreff, Anrede, Signatur und Co.
  • Tipps für empfängerorientierte und moderne Briefe und E-Mails
Das professionelle Doppelsekretariat
Inhalte

Die wichtigsten Themen

Perfektes Team

  • Die wichtigsten Regeln und Empfehlungen für eine gute, harmonische und effektive Zusammenarbeit mit Ihrer Kollegin und Ihrem Chef
  • Wie Sie als unterschiedliche Charaktere einen einheitlichen Arbeitsstil entwickeln
  • Stärken und Schwächen positiv nutzen - so legen Sie gemeinsame Regeln fest und nutzen Ihre Kompetenzen und Erfahrungen
  • Ihre Rolle im Doppelsekretariat - so legen Sie gemeinsam Ihre Kompetenzen fest
  • So steuern Sie den Informationsfluss untereinander und gegenüber Ihrem Chef
  • Wie Sie sich gegenüber einer älteren oder jüngeren Kollegin verhalten.
  • Lernen Sie, als Team erfolgreich mit Kollegen und Chefs zu kommunizieren und behalten Sie Ihre Ziele im Auge
  • Wie Sie reagieren können, wenn Ihr Chef Sie für den Fehler Ihrer Kollegin verantwortlich macht, ohne ihr in den Rücken zu fallen
  • Die wichtigsten Kommunikationsregeln bei Konflikten


Perfekte Zusammenarbeit

  • Was tun, wenn Ihre Kollegin ganz anders arbeitet als Sie; vielleicht sogar chaotisch ist?
  • „Gemeinsam sind wir stark“ - so kriegen Sie die Informationen, die Sie brauchen und erreichen Ihr gemeinsames Ziel: Ihren Chef effektiv zu entlasten
  • „WIR sind das Team“ - so gehen Sie mit Bevorzugung oder Benachteiligung durch Vorgesetzte um
  • Was von Ihnen als Doppelsekretariat erwartet wird und was Chefs überhaupt nicht leiden können


Perfekte Organisation

  • Vertrauen ist gut, Aufgabenverteilung ist besser: so planen, koordinieren und überwachen Sie Termine und Aufgaben
  • Wie Sie zu zweit einen E-Mail-Eingang zeitsparend und effizient bearbeiten
  • Die wichtigsten Tipps für Ihre einheitliche Ablage und wie Sie alles sofort wiederfinden
  • „Das habe ich Ihnen doch letzte Woche gesagt.“ Wenn Chefs Sie mit Ihrer Kollegin verwechseln. So wissen Sie immer, was Ihre Kollegin für Aufgaben hat und umgekehrt
  • So steuern Sie Ihre gemeinsamen Aufgaben und legen Prioritäten fest
Die Assistentin als Mediatorin
Inhalte

Die wichtigsten Themen

  • Mediation - Was ist das?
  • Ursachen für heikle und schwierige Situationen im Büro: Warum es in Unternehmen immer häufiger zu Konflikten kommt
  • „Klären Sie das!“ In welchen Situationen sind Sie als Vermittlerin gefragt - und wann muss Ihr Chef selbst „in den Ring“?
  • So können Sie Konflikten vorbeugen und Ihren Kolleginnen und Kollegen wertvolle Hilfestellung geben
  • Atmosphärische Störung, Konflikt oder Mobbing? Wie Sie die Signale und Unterschiede rechtzeitig erkennen
  • Im Konflikt zwischen den Fronten: So verhalten Sie sich professionell
  • Souverän in der Mittlerrolle: Wie Sie Konflikte deeskalieren und Gespräche ermöglichen
  • Fallbeispiele aus dem Arbeitstag der Teilnehmerinnen und Praxistraining
  • Konfliktfähigkeit als Kernkompetenz der Assistentin
  • So beweisen Sie in heiklen Situationen Fingerspitzengefühl, Einfühlungsvermögen und Wertschätzung
  • Psychologisches Basiswissen: Erkennen Sie Ihre eigenen Konfliktmuster und Konfliktbewältigungsstrategien
  • So gehen Sie professionell mit den Emotionen anderer um
  • Wohin mit den eigenen Gefühlen?
  • Die wichtigsten Kommunikationsmodelle und Gesprächstechniken für die Mediation
  • Professionelle Fragetechniken kennen und richtig einsetzen
  • Rhetorische Fähigkeiten entwickeln und ausbauen
Die Junior-Assistentin
Inhalte

Die wichtigsten Themen

Perfekt vorbereitet auf die Arbeitswelt der Zukunft: New Work

  • Ihr Profil: Kompetenzen, Verantwortung und Aufgaben der modernen Assistenz
  • Welche Bedeutung und Hintergründe hat das neue „Mindset“ der Arbeitswelt der Zukunft?
  • Begrifflichkeiten verstehen: Überblick über Megatrends, wie Digitalisierung, Globalisierung, Automatisierung, demographischer Wandel, Arbeiten 4.0, VUCA-Welt, Agilität
  • Welche neuen Formen von Arbeit und Zusammenarbeit entstehen?
  • Was sind die New-Work-Skills in der Arbeitswelt 4.0, die Sie benötigen?


Perfekte Zusammenarbeit

  • Ihre neue Rolle im Chefbüro: Die Anforderungen und Erwartungen des Managements an die junge Assistenz in der Arbeitswelt 4.0
  • Baby-Boomer bis Generation global: Was die verschiedenen Generationen auszeichnet, wie Sie sich gegenüber jüngeren und erfahreneren Kollegen richtig verhalten und wie gute Zusammenarbeit gelingt
  • Wie Sie einen guten Eindruck bei Vorgesetzten, Kollegen und Geschäftspartnern machen und von Anfang an mit Persönlichkeit überzeugen
  • Beziehungsmanagement und Teamwork: Schwierige Situationen im Sekretariat und wie Sie sich korrekt und loyal verhalten
  • Networking im digitalen Zeitalter: Relevante Social-Media-Plattformen, Blogs und Foren und Berufsverbände für die Assistenz


Perfekte Kommunikation

  • Das 1x1 der moderne Umgangsformen: So glänzen Sie auf dem Business-Parkett
  • Wie Sie Kollegen diplomatisch vermitteln, dass bei Ihnen nicht immer „Tag der offenen Tür“ sein kann
  • So setzen Sie sich freundlich, aber konsequent durch, und gewinnen Kompetenz, Respekt und Gehör
  • So handeln und delegieren Sie souverän im Auftrag des Chefs
  • Wie Sie mit Kritik konstruktiv umgehen und positiv für sich nutzen können
  • Schluss mit sprachlos: So wehren Sie sich gegen unfaire Angriffe und herabsetzende Bemerkungen


Perfekte Organisation und Chefentlastung 4.0

  • Standortbestimmung: Welcher Arbeitstyp sind Sie? Unterschiedliche Arbeitstypen und Arbeitsstile im Team
  • Terminmanagement und Wiedervorlage: Wie Sie Besprechungen und Termine richtig planen, koordinieren und überwachen
  • Struktur und Übersicht für Post und Ablage und E-Mail-Management – digital und analog
  • Zeit- und Selbstmanagement: So setzen Sie richtig Prioritäten, entlarven Ihre Zeitdiebe und reduzieren Störfaktoren
  • Informationsmanagement: So erhalten Sie rechtzeitig die Infos, die Sie angefragt haben
  • Wie Sie als kompetente Ansprechpartnerin das Büro repräsentieren, wenn Ihr Chef im Meeting oder auf Reisen ist
  • Digital Working: Tools und Apps für das Büro 4.0 und die moderne Chefentlastung


Perfekt am Telefon

  • Wie Sie Ihr Unternehmen am Telefon professionell repräsentieren
  • Wie Sie sich richtig melden, damit Anrufer sich von Anfang an willkommen fühlen
  • „Killerphrasen“: Formulierungen, die Sie unbedingt vermeiden sollten
  • Wie Sie Ihren Chef vor unerwünschten Anrufern schützen: So bringen Sie Ihre Gesprächspartner sofort dazu zu sagen, worum es sich handelt
  • Es ist angeblich privat: So reagieren Sie souverän und korrekt
  • Wie Sie sich gegenüber aufgebrachten und unverschämten Anrufern verhalten


Perfekte Geschäftskorrespondenz

  • DIN 5008: Alle Neuerungen zum Update 2019
  • Do’s und don’ts zu E-Mails: Alles zu Betreff, Anrede, Signatur und Co.
  • So meistern Sie den Einstieg in Ihre E-Mails und Briefe: Zeitgemäße und kreative Formulierungen für den ersten Satz
  • Weg von altmodischen Floskeln! Wie Sie freundliche und empfängerorientiere Texte verfassen
  • Schlusssätze, mit denen Sie positiv in Erinnerung bleiben
Die Team-Assistentin
Inhalte

Die wichtigsten Themen

  • Sind Sie eine teamfähige Persönlichkeit? Selbstbild vs. Fremdbild
  • Wer ist hier der Boss? Rollenverteilung im Team
  • Wie Sie das Harmoniebedürfnis bewahren und sich gleichzeitig Respekt verschaffen
  • Voraussetzungen für funktionierende Teamarbeit: Ich bin ok/du bist ok
  • Say what you mean and get what you want: Kommunikationsregeln im Team
  • Ein Erfolgsgarant: Zielformulierungen und Zielkriterien für das erfolgreiche Team
  • Konflikte laden ein zu kreativem Handeln
  • So bilden Sie auch mit Störenfrieden, Schüchternen, Besserwissern und Ja-Sagern ein Top-Team
  • Wie Sie die verschiedenen Verhaltensweise entsprechend der Typologie im Team optimal fördern und für das gemeinsame Ziel nutzen können
  • Erfolgreiches Delegieren durch klare Zielsetzung
  • Die Zuarbeit effizient steuern und Prioritäten einhalten
  • So steuern Sie effizient den Informationsfluss
  • Belastungskompetenz im Team - weniger Stress mit dem Stress
Digital Detox
Inhalte

Die wichtigsten Themen

  • Reflektieren Sie Ihr digitales Verhalten und ermitteln Sie die Zeitfresser
  • Digitale Entgiftung: Tipps und praktische Methoden, um Ihren digitalen Konsum sofort zu reduzieren
  • So entwickeln Sie mehr Gelassenheit durch achtsame Kommunikation im Büro
  • So lernen Sie, wie Sie nächtliches Rattern abstellen und wieder ruhig schlafen
  • Stress adé: Krafttanken im Büro durch effektive Entspannungsübungen
  • Erstellen Sie ein individuelles Visions-Board für Ihr Büro, um Ziele und Wünsche umzusetzen
Effiziente Chefentlastung
Inhalte

Die wichtigsten Themen

  • Infofluss: So bekommen Sie alle Infos, die Sie benötigen
  • Standort-Analyse: Welche Routineaufgaben können Sie optimieren, um Zeit zu sparen?
  • Zeitersparnis durch eine effiziente E-Mail-Organisation – auch für die Führungskraft
  • Termin- und Aufgabenmanagement mit Outlook
  • OneNote: Notizen und Protokolle schnell griffbereit
  • Zielorientierte Tagesplanung: Setzen Sie die richtigen Prioritäten
  • Mit welchen „Kleinigkeiten“ Sie die Chefentlastung optimieren
  • Im Auftrag der Führungskraft – So bringen Sie Kollegen dazu, pünktlich zu liefern
  • Die Führungskraft ist nicht da? So sichern Sie den Infofluss in ihrer Abwesenheit
  • Bis hierhin und nicht weiter: Nein sagen und Grenzen setzen
Event- und Veranstaltungsplanung von A bis Z
Inhalte

Die wichtigsten Themen

  • Lernen Sie die aktuellen Trends kennen: Was ist „in“, was ist „out“?
  • Welche innovativen Veranstaltungsformate Sie heute kennen sollten
  • Ihre Aufgaben als Veranstaltungs- oder Eventmanagerin
  • Das Briefing: Die zehn wichtigsten Bausteine Ihrer Veranstaltung!
  • Struktur bei der Planung: Welche Aufgaben fallen an? Wer macht was und wann?
  • So ermitteln Sie Ihre Veranstaltungsziele und machen sie messbar
  • Methoden und Umsetzung der Erfolgsmessung von Veranstaltungen
  • Lernen Sie Ihre Teilnehmer kennen! Wie Sie Ihre Zielgruppen ermitteln und sie erreichen
  • Kein Event ohne Gäste: Tipps für die gelungene Veranstaltungswerbung und ein professionelles Einladungsmanagement
  • Kosten im Griff: So ermitteln und prüfen Sie sämtliche Kosten Ihres Events
  • Einsparungsmöglichkeiten im Eventbereich - aber ohne Qualitätsverlust!
  • Rechtliche Vorgaben und was Sie unbedingt beachten müssen: Anmeldungen und Genehmigungsvorschriften, Versammlungsstättenverordnung, Versicherungen, GEMA, Künstlersozialkasse
  • Vor Ort alles im Griff: Alles zur professionellen Ablaufplanung, Schulung und Briefing des Veranstaltungsteams
  • Falls etwas schiefgeht: Risikomanagement und Plan B
  • Veranstaltungsende und dann? Auswertung, Nachbereitung und Abschlussbericht
  • Praxistipps und Beratung zu Ihren ganz persönlichen Veranstaltungs-herausforderungen!
Gekonnt Feedback geben
Inhalte

Die wichtigsten Themen

  • Feedback – was ist das überhaupt?
  • Feedback vs. Kritik und Lob – worin liegt der Unterschied und welche Arten von Feedback gibt es?
  • Wie Selbstbild und Fremdbild Feedback beeinflussen
  • So schaffen Sie dank wertschätzender Kommunikation eine offene Feedback-Kultur
  • Feedback-Regeln – so klappt`s garantiert! Kommunikationsübungen für Ihren Officealltag
  • So lernen Sie, Feedback anzunehmen
Gelassen, selbstsicher und kompetent
Inhalte

Die wichtigsten Themen

Selbst-Bewusst-Sein und selbstbewusst auftreten

  • Standortbestimmung - Wo stehen Sie im Augenblick?
  • Die innere Einstellung: Wie Denkfehler zu Kompetenzverlust führen
  • Bescheidenheit ist keine Zier und Eigenlob stinkt nicht!
  • Gesehen, gehört und ernst genommen werden
  • Vom Harmoniebedürfnis zur authentischen Persönlichkeit


Neue Stärken entwickeln, ausbauen und nutzen

  • Entschlossenheit beginnt im Kopf: Freundlich aber bestimmt Grenzen setzen
  • Wie Sie Unangemessenes souverän abwehren
  • Professionell und wertschätzend „nein” sagen
  • So vertreten Sie Ihren Standpunkt klar und deutlich
  • Setzen Sie Körpersprache und Stimme bewusst ein


Souverän agieren, Schlagfertigkeit, Charme und Humor

  • Lernen Sie, geistesgegenwärtig und angemessen zu reagieren
  • Wie Sie schwierige und unangenehme Situationen souverän meistern
  • Keep cool! Keine Angst vor Sprachlosigkeit
  • Gelassenheit statt Emotionen: Mit Ärger und Frust konstruktiv umgehen
  • Kleine rhetorische Kunstgriffe mit großer Wirkung


Professionelle Chefentlastung mit mehr Durchsetzungskompetenz

  • Wie Sie Aufgaben im Auftrag Ihres Chefs professionell delegieren
  • Wie Sie die Rückdelegation von Aufgaben an Sie verhindern
  • Dranbleiben: Wie Sie korrekt und klar Unerledigtes bei Mitarbeitern reklamieren
  • So bringen Sie mehr Verbindlichkeit in Ihre Kommunikation
  • Halten Sie Ihrem Chef freundlich, aber bestimmt den Rücken frei
Geprüfte Betriebswirtschafts-Assistentin (Lehrgang)
Inhalte

Die wichtigsten Themen

Betriebswirtschaftliches Denken und Rechnungslegung

  • BWL und Unternehmensführung
  • Kleines Lexikon der Rechtsformen und Steuerlehre
  • Das externe Rechnungswesen: Bilanzen lesen und verstehen
  • Grundstrukturen der Bilanz und GuV
  • Ausgewählte Bilanzpositionen
  • Mögliche Bilanzveränderungen und Buchungstypen
  • Abschreibungen und Rückstellungen


Bewertungen und Kennzahlen in der Bilanzierung

  • Publizitätspflicht, EHUG und Geschäftsbericht
  • Die wichtigsten Unterschiede: HGB, IFRS und US-GAAP
  • Erfolgsspaltung und Aufbau der Gewinn- und Verlustrechnung
  • Gewinnbegriffe: EBT, EBIT und EBITDA
  • Rentabilitäten und Shareholder Value: ROE, ROI, ROS und ROCE
  • Liquidität und Bilanz
  • Cashflow-Analyse


Internes Rechnungswesen

  • Kosten- und Leistungsrechnung: Das interne Rechnungswesen
  • Die Abgrenzungsrechnung - das Bindeglied zwischen GuV und KLR
  • Kostenarten, Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung
  • Gewinnschwellenanalyse: Break-Even-Point
  • Das Steuerungsinstrument in der KLR: die Deckungsbeitragsrechnung
  • Die wichtigsten Controllinginstrumente
  • Operatives und strategisches Controlling


Strategisches Management und Marketing

  • Strategisches Denken und Führungsinstrumente im Unternehmen
  • Die Balanced Scorecard - ein strategisches Kennzahlensystem
  • Strategische Managementkonzepte: Portfolioanalyse, SWOT-Analyse, Produktlebenszyklus
  • Qualität, Target Costing, Compliance und Co.
  • Kunden- und Marktorientierung in allen Unternehmensbereichen: das Marketing
  • Operatives und strategisches Marketing
  • Der Marketing-Mix: Instrumente zur Marktbearbeitung
Geprüfte Management-Assistenz 4.0 (Lehrgang)
Inhalte

Die wichtigsten Themen

Modul 1: Office-Management 4.0 und Digital Working

  • Büromanagement im digitalen Office: Kompetenter Umgang mit der Informationsflut, E-Mails und Co.
  • Mobiles Office: Virtuelle Assistenz und Chefentlastung aus der Ferne
  • Terminmanagement: Termine professionell steuern, vor- und nachbereiten
  • Zeit- und Selbstmanagement: Prioritäten richtig setzen, Störfaktoren und Zeitdiebe erkennen und reduzieren


Modul 2: New Work – die Arbeitswelt der Zukunft

  • Ein Überblick zu den aktuellen Megatrends, VUCA-Welt, neue Formen von Arbeit und Zusammenarbeit, Agilität, New-Work-Skills in der Arbeitswelt 4.0
  • Von Baby-Boomer bis Generation global: Wie Sie erfolgreich mit Älteren und Jüngeren zusammenarbeiten und Generationen in Ihrem Unternehmen verbinden
  • Was bedeuten Beziehungskompetenz und Beziehungsmanagement im Business der Management-Assistenz?
  • Netzwerken mit Klasse statt Masse: Die nützlichsten Social-Media-Plattformen, Blogs, Foren und Berufsverbände, die Sie kennen sollten
  • Wie entwickelt sich das Anforderungsprofil der modernen Management-Assistenz?
  • Welche Aufgabengebiete werden den Beruf in der Zukunft weiterhin attraktiv und anspruchsvoll machen?
  • So positionieren und „vermarkten“ Sie sich professionell, um unersetzlich zu sein


Modul 3: Professionelle Management-Assistenz 4.0

  • Mindset und Arbeitsstile der neuen Manager-Generation: Werte, Antreiber und was sie von Ihnen als Management-Assistenz erwarten
  • Wie Sie Ihren Chef effektiv beim Wandel der Führungskultur und in Führungsaufgaben unterstützen
  • Führungskompetenz für die Management-Assistenz: So führen Sie Mitarbeiter und Kollegen
  • Die Psychologie der Veränderung - Wie Sie unterschiedlichste Veränderungsprozesse besser verstehen, Veränderungen selbst bewältigen, im Unternehmen mittragen, qualifiziert unterstützen und achtsam begleiten
  • Projektarbeit als Arbeitsform der Zukunft: Basics zu Abläufen, Strukturen, Funktionen und Rollen im Projektmanagement, Skills und Aufgaben der Projektassistenz
  • Die Renaissance der Werte im digitalen Zeitalter in Verbindung mit modernen Umgangsformen: So kommen Sie mit Takt und Stil zum Ziel


Modul 4: Kommunikation und Konfliktmanagement

  • Die wichtigsten Kommunikationsmodelle und -techniken für ein selbstsicheres Auftreten
  • So erlangen Sie als Management-Assistenz Durchsetzungsfähigkeit und Souveränität
  • Wie Sie Konfliktsignale rechtzeitig erkennen und persönliche Konfliktbewältigungsstrategien richtig einordnen
  • Wenn Sie „zwischen die Fronten geraten“: So verhalten Sie sich professionell und lösen Konflikte konstruktiv
Geprüfte Projektassistentin (Lehrgang)
Inhalte

Die wichtigsten Themen

1. Tag

  • Was ist ein Projekt und was bedeutet Projektmanagement?
  • Change-Management als Basis/Auslöser für Projekte
  • Die entscheidenden Schritte für erfolgreiche Projekte
  • Projekt- und Zeitmanagement: So bekommen Sie alles unter einen Hut
  • Die typischen Phasen eines Projekts
  • Was ist bei der Projektplanung und -durchführung zu beachten?
  • Methoden zur Ideenfindung und Motivation des Projektteams
  • Wie Projekte geplant werden
  • Schritte zur Projektplanung: Von der Zielsetzung bis zum Projektstrukturplan


2. Tag

  • Methoden der Projektsteuerung und -überwachung
  • Meilensteine und ihre Bedeutung
  • Projektcontrolling im Sekretariat
  • Unsicherheiten und Risiken analysieren
  • Projektberichtswesen: Informationsfluss und Dokumentation
  • Projektabschluss und Evaluierung
  • Besprechungsmanagement im Projektteam


3. Tag

  • Reibungslose Kommunikation im Projektteam: Ihre Rolle als Projektassistentin
  • Wie Sie den Informationsfluss gezielt steuernButton sehr gut
  • Argumentation und Überzeugungskraft für Ihre Ideen im Projekt
  • Wie Sie bei Spannungen im Team reagieren
  • Wie Sie aus Projektgruppen echte Teams machen
  • Spielregeln für ein reibungsloses Miteinander
  • Konflikte im Projektteam rechtzeitig erkennen und beseitigen


4. Tag

  • Profitipps für die perfekte Vorbereitung
  • Wie Sie richtig vor der Gruppe stehen und von Anfang an einen kompetenten Eindruck machen
  • Was Sie sagen können, damit Ihnen die Aufmerksamkeit Ihrer Zuhörer von Anfang an sicher ist
  • So bringen Sie die Inhalte auf den Punkt und vermeiden Ihre Zuhörer zu langweilen
  • Wie Sie Ihre Zuhörer begeistern
  • Wie Sie die Technik richtig einsetzen und welche Kardinalfehler Sie vermeiden sollten
  • So gehen Sie richtig mit "Störern, Fragern und Unruhestiftern" um
  • So bekommen Sie Ihr Lampenfieber in den Griff
  • Wirksame Techniken gegen Atemnot und wenn Ihnen die Stimme versagt
Hilfe, ich bekomme einen neuen Chef!
Inhalte

Die wichtigsten Themen

  • Welche Fragen hat Ihr neuer Chef an Sie? Bereiten Sie sich auf den Wechsel vor
  • Die Organisation mit dem neuen Chef: Was bedeutet Chefentlastung für ihn?
  • Ihr neuer Chef ist deutlich jünger als Sie? So gehen Sie mit dem Generationsunterschied um - Generation „Baby-Boomer“ oder „Digital Natives“
  • Vorausschauend handeln - das erwarten Chefs
  • Was müssen Sie über Ihren neuen Chef wissen?
  • Wie Sie als Team oder Abteilung den Übergang meistern
  • Umgang mit verschiedenen Führungsstilen: So vermitteln Sie Loyalität und Führungsassistenz
  • Die Phase des Teamentwicklungsprozesses: So bringen Sie Ihre Erfahrung und Kompetenz beim Chefwechsel ein
  • Beraten statt bevormunden
  • Beachten Sie die Möglichkeiten der Transaktionsanalyse
  • Der erste Eindruck entscheidet: So punkten Sie!
  • Ihr Auftritt und Ihre Wirkung
  • Wie Sie das Vertrauen Ihres neuen Chefs gewinnen
  • Arbeitsabstimmung von der ersten Minute an
  • Was tun, wenn der Chef sich nicht entlasten möchte?
  • Seien Sie offen für Neuerungen! Change-Management und Chef-Wechsel
  • Organisieren Sie den Wandel in Ihrem Sekretariat
  • Steuern Sie das Informations-Management
  • Wie Sie ihm und sich selbst die Einarbeitung erleichtern können
  • Vereinbaren Sie „smarte“ Ziele
  • Zeigen Sie Engagement, aber bleiben trotzdem authentisch
  • Umgang mit eigenen Ängsten, Widerständen und Konflikten
  • Tipps für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ihrem neuen Chef
  • Gestalten Sie die Zusammenarbeit „typgerecht“
  • Erkennen Sie Grenzen und Möglichkeiten
  • So stellen Sie sich auf die organisatorischen und kommunikativen Veränderungen ein
  • Das Chef-Handbuch: Auf jede Frage eine Antwort
Im Auftrag des Chefs delegieren
Inhalte

Die wichtigsten Themen

  • Wie Sie gezielt koordinieren und einfordern
  • Delegation und Kontrolle - wann liegen Sie richtig?
  • Führungswissen auf den Punkt gebracht: Wie Sie die Vorgaben Ihres Chefs kompetent durchsetzen
  • Vertretungsbefugnis - kennen Sie die Rechtslage?
  • So erwerben Sie Entscheidungskompetenz
  • Gewinnen Sie mehr Sicherheit ich Ihrem Auftreten durch eine gute Rhetorik
  • So vermeiden Sie Stress- und Konfliktsituationen bei den Kollegen
  • Zwischen den Stühlen: Wie Sie professionell agieren
  • Wie Sie auf Widerstände kompetent reagieren
  • So verschaffen Sie sich Akzeptanz und Respekt bei den Kollegen
Im Wandel der Zeit – Kompetenzwissen für die erfahrene Assistenz
Inhalte

Die wichtigsten Themen

Gewappnet für die Anforderungen von morgen

  • Ihr Kompetenzprofil: Welche Erwartungen und Anforderungen werden an Sie zukünftig gestellt?
  • Trends in der Arbeitswelt von morgen, die Sie als Assistenz betreffen
  • Diese neuen Medien unterstützen Sie im modernen Office
  • Welche Rolle spielt die Assistenz in Zeiten von Siri, Alexa und Co.?


Arbeiten im Generationen-Mix und digitale Chefentlastung

  • Synergie-Effekte: Nutzen Sie die Stärken der älteren und jüngeren Kolleg*innen für eine effektive Zusammenarbeit
  • Die neue Manager-Generation: Welche Erwartungen hat Ihre Führungskraft an Sie und was können Sie für eine noch bessere Zusammenarbeit tun?
  • Was bedeutet moderne bzw. virtuelle Zusammenarbeit?
  • Was macht eine eigenständige Assistenz aus?
  • Tools, die Ihnen die Unterstützung vereinfachen


Changemanagement: Veränderungen im Unternehmen positiv begleiten

  • Was bedeutet Change-Management für Sie, das Unternehmen und Ihre Kolleg*innen?
  • Ihre Schlüsselrolle als Assistenz im Change-Management
  • Agiles Management – das sind die Herausforderungen für den Assistenzbereich
  • Emotionale Aspekte und Herausforderungen während des „Tapetenwechsels“: So stärken Sie Ihre eigene Veränderungskompetenz
  • Loyalität und Souveränität: Ihre Rolle im Spannungsfeld unterschiedlicher Interessen
  • Networking und Working-out-loud (WOL) als Schlüsselkompetenz für den Assistenzbereich
Keine Angst vor Konflikten!
Inhalte

Die wichtigsten Themen

  • Finden Sie mehr über Ihre eigene Wahrnehmung und Ihr Verhalten heraus
  • Ihre Beziehung zu anderen - ein Spiegelbild Ihrer Persönlichkeit
  • So wenden Sie ein Konfliktgespräch zum Guten – Wie Aktives Zuhören und Gesprächsführungstechniken zur Lösung beitragen
  • Ich höre das, was Du nicht sagst!!! Wie Sie zwischen den Zeilen lesen und einen Konflikt dadurch vermeiden können
  • Wie Du mir – so ich Dir! Überprüfen der eigenen Einstellungen, die uns im Umgang mit Konflikten blockieren oder auch unterstützen können
  • Praktische Methoden und Übungen im Umgang mit täglichen Konfrontationen
  • Wie sich eigene innere Konflikte im Umgang mit anderen auswirken können – und welche Techniken zur Lösung beitragen
  • Wie Sie emotionale Brücken bauen
  • Bleiben Sie ruhig – und Ihr Gegenüber zieht mit!
  • Der Weg zur Lösung – Strategien zur Win-Win-Lösung
Kommunikation nach allen Regeln der Kunst
Inhalte

Die wichtigsten Themen

  • Die Macht der Überzeugungskraft: So erreichen Sie Ihre Ziele!
  • Wie Sie die inneren und äußeren Hindernisse noch besser überwinden
  • Aufspüren und Verändern alter Glaubenssätze und Muster
  • Entdecken Sie Ihre Durchsetzungs- und Überzeugungskraft
  • Kommunikation mit allen Sinnen: So setzen Sie Ihre Stimme effektiv ein
  • Lernen Sie, Ihre Körpersprache zu verstehen und bewusster einzusetzen
  • Vermeiden Sie Formulierungen, mit denen Sie Ihre Kompetenz untergraben
  • Wie Sie Sicherheit und Souveränität ausstrahlen
  • Ihr Körper spricht Bände - was Ihre Körpersprache über Sie verrät
  • Wie Sie selbstsicher und freundlich Ihre Wünsche und die Ihres Chefs durchsetzen
  • So formulieren Sie eigene Ideen selbstbewusst und überzeugend
  • Endlich sicher nein sagen lernen und dabei bleiben
  • „Das habe ich so nicht gesagt!“: Wie Sie Missverständnisse vermeiden
  • „Hilfe, ich werde kritisiert.“: Wie Sie gelassen auf Kritik und Feedback reagieren
  • „Sie sind aber empfindlich.“: So reagieren Sie schlagfertig auf herabsetzende Bemerkungen
Kompetenz durch Psychologie im Sekretariat
Inhalte

Die wichtigsten Themen

Kompetenz durch Wahrnehmung und Selbsterkenntnis

  • Lernen Sie Ihre eigenen Verhaltensmuster besser kennen und nutzen Sie Ihre Potenziale
  • Wie uns unsere Wahrnehmung einen Streich spielt und wie wir das verhindern können
  • Wie Selbsterkenntnis zum besseren Umgang mit anderen Menschen beitragen kann


Kompetenz durch Kommunikation

  • Wie Sie mit Ihren Vorgesetzten, Geschäftspartnern und Kollegen richtig kommunizieren
  • Wie Sie versteckte Botschaften Ihres Gegenübers erkennen und darauf reagieren
  • Wie Sie auch mit destruktiver Kritik umgehen und dabei selbst konstruktiv bleiben
  • Wie Sie Missverständnisse vermeiden und dadurch Konflikte verhindern
  • Nein-Sagen – die Strategie


Kompetenz durch Stressbewältigung und Resilienz

  • Was Sie tun können, damit Sie sich auch nach der Arbeit noch fit fühlen
  • Wie Sie eigene innere Antreiber erkennen und verändern können
  • Achtung! Stopptechnik für quälende Gedankenkarussells
  • Wirkungsvolle Entspannungstechniken für Zwischendurch
  • Auch langfristig gesund und fit bleiben – Stärkende Einflussfaktoren und deren Umsetzung


Kompetenz durch Mentale Stärke

  • Sich selbst wichtiger nehmen ohne die gute Zusammenarbeit zu gefährden
  • Tue ich noch das, was ich tun möchte? Selbstmanagement unter der Lupe
  • Endlich Veränderungen umsetzen, ohne sich davon abbringen zu lassen
  • Wie man erfolgreich scheitern und aus Lebenskrisen lernen kann
Moderne Geschäftskorrespondenz
Inhalte

Die wichtigsten Themen

Form und Norm - Corporate Identity

  • DIN 5008 Version 2019: Was ist neu?
  • Layout und Briefgestaltung nach DIN 5008
  • Do’s und don‘ts zu E-Mails: Alles zu Betreff, Anrede, Signatur und Co.
  • Leseorientiert schreiben: So schaffen Sie Struktur und Übersicht


Moderne Korrespondenz

  • Aller Anfang ist leicht: Empfängerorientierte und moderne, floskelfreie Einstiegssätze
  • Nehmen Sie den Standpunkt des Empfängers ein: So verfassen Sie freundliche und wertschätzende Briefe und E-Mails
  • Ein guter Schluss ist ein Muss: Ausstiegssätze, mit denen Sie positiv in Erinnerung bleiben


Schwierige Texte leicht gemacht

  • Der Ton macht die Musik: mit positiven Formulierungen überzeugend auftreten und Missverständnissen vorbeugen
  • Den Nerv des Empfängers treffen: bei Unmut und Ärger die passenden Worte finden!
  • Frische Ideen für Absagen, Terminverschiebungen und viele weitere Anlässe
New-Work-Assistant
Inhalte

Die wichtigsten Themen

Assistenz 4.0 – Ihr Jobprofil der Zukunft

  • Aktuelle Trends der Assistenz: Wo geht die Reise hin?
  • Wie funktioniert künstliche Intelligenz im Office 4.0?
  • Standort-Analyse: Wie digital arbeiten Sie bereits?
  • Begrifflichkeiten verstehen: Was ist Cloud-Computing, Big-Data, Lean Office, Agiles Office Management?
  • Neue Anforderungen: So schärfen Sie Ihr Profil und positionieren sich, um sich unersetzlich zu machen


Digitale Team/Chefentlastung

  • Reiseplanung digital – so einfach für Sie und Ihren Chef
  • Tipps für effiziente (Online)Meetings
  • Die Top-Apps für Ihren Chef, wenn er unterwegs ist
  • Kanban Boards für mehr Effizienz im Team
  • Kommunikation via Messenger und Sprachassistenten: So bleiben Sie in Verbindung


Büroorganisation 4.0

  • Clevere Organisation mit OneNote: Termine, Aufgaben und Notizen
  • So optimieren Sie Prozessabläufe am Beispiel der E-Mail-Organisation
  • Schaffen Sie Ordnung – analog und digital


Selbstmanagement 4.0

  • Weniger Störungen und Unterbrechungen
  • Prioritäten setzen – Entscheidungen treffen
  • Wie Sie Ihre persönlichen Stressoren erkennen
  • Digital Detox – So finden Sie die Balance zwischen digitaler und analoger Welt


Personal Branding für die moderne Assistenz

  • Assistenz 4.0: Eine wichtige Marke in der Zukunft
  • Ihr Elevator Pitch: In 30 Sekunden zum Erfolg
  • Eigenlob stimmt: Erfolgreiches Storytelling für die Assistenz


Changemanagement: Der digitale Wandel

  • Die Assistenz als Change-Setter in der Digitalisierung
  • Digital Leadership: So gestalten Sie die digitale Arbeitswelt in Ihrem Unternehmen mit
  • Kultur- und Wertebotschafter Assistenz: Wie Sie Veränderungen professionell vertreten und erfolgreiches Employer Branding betreiben
  • Win-Win-Strategien im Office 4.0: Von der Assistenz zum erfolgreichen Businesspartner des Chefs


Digitale Medienkompetenz und Kommunikation

  • Einführung in die Kollaborationstools Microsoft Teams und Slack
  • Das digitale ICH – was Sie über IT-Sicherheit wissen müssen
  • DSGVO – was ist relevant für die Assistenz?
  • Blogs, Foren und Co: Networking im New-Work-Zeitalter
  • Live-Vorführung diverser Kanäle der sozialen Medien (Fokus auf Xing und LinkedIn)


X, Y und Z – Generationen-Mix im Büro der Zukunft

  • Theorie oder Wirklichkeit? Was charakterisiert die verschiedenen Generationen?
  • Wenn Babyboomer auf Millennials treffen: Wie Sie erfolgreich mit älteren und jüngeren Kolleginnen und Kollegen zusammenarbeiten
  • Leadership 4.0: Führungsstil und Erwartungshaltung der neuen Manager-Generation
Nie wieder sprachlos! Schlagfertigkeit ist lernbar
Inhalte

Die wichtigsten Themen

  • Wirkungsvolle Tricks für eine selbstbewusste Wirkung
  • Nie mehr sprachlos - Die besten Techniken für Ihre nächste passende Antwort
  • So ziehen Sie Grenzen und positionieren sich
  • Wie Sie aus der Rechtfertigungsfalle herauskommen
  • Was Sie gegen Sprachlosigkeit machen können
  • „Sie sind aber empfindlich.“: So reagieren Sie schlagfertig auf herabsetzende Bemerkungen
  • Was tun, wenn Gesprächspartner Ihre Kompetenz anzweifeln?
  • Wie Sie auf Kritik und Verbal-Attacken reagieren und souverän damit umgehen
  • Was Sie in Gesprächen vermeiden sollten, um Ihre Ziele durchzusetzen
  • Wie durch Provokationen Ihre Schlagfertigkeit gesteigert wird
  • So sind Sie für die verschiedenen Gesprächstypen und -situationen im Sekretariat gewappnet
Office-Knigge
Inhalte

Die wichtigsten Themen

  • Richtig begrüßen, vorstellen und bekannt machen - kleine Unterschiede mit großer Wirkung
  • Wer geht wann vor? Fahrstuhl, Besucherempfang, Restaurant und Co.
  • Mahlzeit, Gesundheit, Prost und guten Appetit. Was ist in, was ist out?
  • Wie Sie Du-Angebote elegant ablehnen
  • „Hilfe, meine Kollegin stinkt!“: Wie Sie unangenehme Themen souverän ansprechen
  • Professioneller Umgang mit ausländischen Geschäftspartnern
  • Peinliche Situationen gekonnt und elegant meistern
  • Small Talk: Wie Sie mit Geschäftspartnern locker ins Gespräch kommen
  • Souverän beim Geschäftsessen: Do’s und don‘ts
OneNote für die Assistenz
Inhalte

Die wichtigsten Themen

  • Idee und Benutzeroberfläche von OneNote in der Desktopversion, die mobile Nutzung der App und Webversion
  • Aufbau, Speicherung und Teilen eines Notizbuches
  • Nie wieder suchen: Die Schnellsuche
  • Verknüpfung mit anderen Microsoft-Programmen
  • Outlook-Aufgaben erstellen und Termine/Besprechungen verwalten
  • Aus dem Internet heraus Informationen an OneNote senden (Web-Clipper)
  • Ersetzen Sie Ihre Zettelbox und Klebezettel durch die Schnellnotizen des Programms
  • Für die Chefunterstützung: Notizen eingeben, Wissen erfassen und organisieren
  • So drucken, exportieren und versenden Sie Inhalte aus OneNote heraus
  • Sicherheitsfunktionen: Abschnitte schützen durch Kennwortschutz
  • Teamarbeit mit OneNote - Vertretung, Jobsharing, Doppelsekretariate: So bündeln Sie Informationen
Professionell und serviceorientiert am Telefon
Inhalte

Die wichtigsten Themen

  • Der erste Eindruck entscheidet: Wie Sie Ihr Unternehmen am Telefon optimal präsentieren
  • Die wichtigsten Grundlagen für erfolgreiche Telefonate
  • Alltägliche Formulierungen, die Sie unbedingt vermeiden sollten
  • So bringen Sie Anrufer sofort dazu zu sagen, worum es sich handelt
  • Gespräche richtig filtern: Was Sie sagen können, wenn der Gesprächspartner nicht erreichbar ist oder eine Frage nicht sofort beantwortet werden kann
  • Aktives Zuhören: Geben Sie Anrufern ein gutes Gefühl
  • Es ist angeblich privat: So reagieren Sie souverän
  • Wie Sie sich gegenüber unverschämten Anrufern verhalten
  • So verkürzen Sie Telefonate, ohne unfreundlich zu wirken
  • Wie Sie schwierige Situationen am Telefon erfolgreich meistern
  • Die Telefonnotiz - so einfach, so effektiv
Professionelle Chefassistenz
Inhalte

 Die wichtigsten Themen

  • Die wichtigsten Qualifikationen: So sind Sie allen Herausforderungen gewachsen
  • Wie Sie Ihren Chef dazu bringen, Ihnen noch mehr Verantwortung zu übertragen
  • Was Ihr Chef von Ihnen erwartet
  • Welche Assistenzaufgaben Sie konkret übernehmen können und sollten
  • Wie Sie Ihre Belange und die Ihres Chefs kompetent durchsetzen
  • So sprechen Sie schwierige Themen bei Kollegen und Ihrem Chef diplomatisch an
  • Wie Sie Kollegen dazu bekommen pünktlich zu „liefern“
  • So haben Sie die E-Mail-Flut im Griff - auch die Ihres Chefs
  • Mit diesen Orgatipps entlasten und unterstützen Sie Ihren Chef
  • So behalten Sie den Überblick über laufende Vorgänge
  • So wecken Sie Ihr Kreativitätspotenzial: Methoden für kreatives Sekretariatsmanagement
  • Wie Sie Führungskompetenz und Harmoniebedürfnis unter einen Hut bringen
  • Wie Sie sich richtig abgrenzen, um sich auf die wichtigen Aufgaben konzentrieren zu können
  • Argumentationstechniken für die Assistentin: Nie wieder sprachlos!
Projektmanagement im Sekretariat
Inhalte

Die wichtigsten Themen

  • Die entscheidenden Schritte für erfolgreiche Projekte
  • Die typischen Phasen eines Projekts
  • Projekte sind Herausforderungen
  • Was bei der Projektplanung, -durchführung und -steuerung zu beachten ist
  • Wie Projekte geplant werden
  • Schritte zur Projektplanung: Von der Zielsetzung bis zum Projektstrukturplan
  • Meilensteine und ihre Bedeutung
  • Projekte steuern und überwachen
  • Projektcontrolling im Sekretariat
  • Unsicherheiten und Risiken analysieren
  • Reibungslose Kommunikation im Projektteam: Ihre Rolle als Projektassistentin
  • Wie Sie bei Spannungen im Team reagieren
  • Wie Sie aus Projektgruppen echte Teams machen
Protokollführung leicht gemacht
Inhalte

Die wichtigsten Themen

  • Für welche Art des Protokolls Sie sich wann entscheiden sollten
  • Verwenden Sie die richtige Protokollsprache: Gegenwart, Vergangenheit und Konjunktiv
  • So gehen Sie sicher mit der direkten und indirekten Rede um
  • Formulieren Sie abwechslungsreich: Alternative Formulierungen für „beschließen“, „prüfen“, „kaufen“ und ähnlich typisches Protokollvokabular
  • Wie Sie sich die Arbeit bei der Aufnahme des Protokolls erleichtern
  • Wie Sie sich am besten verhalten, wenn Sie etwas nicht verstanden haben
  • So gehen Sie mit Einwänden gegen ein Protokoll um
  • So gewinnen Sie mehr und mehr Sicherheit
Rechtschreibung und Kommasetzung leicht gemacht!
Inhalte

Die wichtigsten Themen

  • Groß- und Kleinschreibung: Heißt es „ohne weiteres“ oder „ohne Weiteres“?
  • Trennung am Zeilenende: Zu-cker oder Zuk-ker, ei-nan-der oder ein-an-der?
  • Schreibung der Laute: Tipp, nummerieren, aufwändig
  • Achtung Stolperstein! Zusammen- und Getrenntschreibung: aufwärtsgehen oder aufwärts gehen?
  • Weitere kleine Tücken der deutschen Sprache: zurück zu senden oder zurückzusenden?
  • Kommaregeln: Was es mit dem Komma vor „und“ auf sich hat!
  • Wann ein Komma stehen muss oder kann!
  • Andere Satzzeichen setzen: Doppelpunkt, Apostroph, Schrägstrich, Bindestrich
Resilienz im Sekretariat
Inhalte

Die wichtigsten Themen

  • Was ist Resilienz?
  • Lernen Sie die sieben Faktoren der Resilienz kennen
  • Raus aus der Komfortzone: So gewinnen Sie mehr Widerstandskraft
  • Stärken Sie bekannte Kraftquellen und erschließen Sie sich neue
  • So finden Sie Ihre persönliche Ruhe auch in stressigen Situationen im Büro
  • Umgang mit Gedanken und Erkennen von stressauslösenden Gedanken
  • Selbstwahrnehmung und emotionale Selbstkontrolle: Umgang mit schwierigen Gefühlen, wie Ärger und Wut
  • Erkennen Sie stärkende und schwächende Wirkfaktoren und wie Sie diese beeinflussen können
  • Persönliches Coaching: Ihre Standortanalyse
Souveräner Umgang mit schwierigen Menschen
Inhalte

Die wichtigsten Themen

  • Sie lernen die Denkweise von schwierigen Menschen kennen und verstehen so ihre Handlungen besser
  • So reagieren Sie jederzeit schlagfertig auf herabwürdigende Äußerungen Ihres Gegenübers
  • Zur Zielscheibe sind Sie nicht geeignet! Sie erlernen die Techniken, mit denen Sie die problematischen Menschen gelassen in ihre Schranken weisen, sodass diese Ihnen in Zukunft mit Respekt gegenübertreten
  • Verhalten Sie sich richtig bei Menschen, die alles gleich persönlich nehmen
  • Lassen Sie sich in Zukunft nicht mehr provozieren
  • Helfen Sie schwierigen Menschen dabei, die beste Seite aus sich herauszuholen. Mit der richtigen Kommunikation können Sie positives Verhalten verstärken und so die Zusammenarbeit nachhaltig optimieren
  • Einmal ist keinmal! So helfen Sie Ihrem Gegenüber nach einem „Ausraster“ sein Gesicht zu wahren
  • „Wer ist hier schwierig?“ Eigene Muster erkennen und ihre Wirkung verändern
Umgang mit Emotionen im Büroalltag
Inhalte

Die wichtigsten Themen

  • Welche Auswirkungen haben Emotionen auf Verhalten und Kommunikation?
  • Zwischen den Stühlen: Wie Sie professionell agieren
  • Bewährte Strategien für den professionellen Umgang mit Emotionen
  • Konstruktiver Umgang mit Stress, Ärger und Angst – so beruhigen Sie sich selbst und bleiben handlungsfähig
  • Wie Sie positive Emotionen als wichtige Ressource für sich nutzen können
  • Entwickeln Sie Ihre emotionale Kompetenz: Gefühle spüren, verstehen, regulieren und bewusst einsetzen
  • Gewinnen Sie mehr Sicherheit in Ihrem Auftreten durch gute Rhetorik
  • So verschaffen Sie sich Akzeptanz und Respekt bei den Kollegen
Weniger Stress - mehr Gelassenheit
Inhalte

Die wichtigsten Themen

  • Wie Sie aus dem Stress-Teufelskreis heraus - bzw. gar nicht erst hineinkommen
  • Wie Sie durch konstruktiven Umgang mit Stress wieder Zeit und Kraft für die eigentlichen Aufgaben gewinnen
  • Anti-Ärger-Strategie: Für weniger Stress und mehr Zeit
  • Wie Sie Problem- und Stresssituationen souverän meistern
  • Ihr ganz persönlicher Handlungsplan gegen Stress
  • Setzen Sie Grenzen! Auch nein sagen ist Stressmanagement
  • Weniger Stress - mehr Leistung
  • (Selbst-) Motivation - Ihre Wunderwaffe für Top-Assistenz und effektiveres Arbeiten
  • Der Körper unter Stress - wie Sie Stressauslöser erkennen und vermeiden
  • Die Powerpause: Pausen richtig nutzen lernen!
  • Mehr Gelassenheit durch autogenes Training
Zeitmanagement: Effektiv, strukturiert und digital arbeiten
Inhalte

Die wichtigsten Themen

  • Erkennen und eliminieren Sie Ihre Zeitkiller
  • Welche Glaubenssätze Sie bei Ihrer Arbeit behindern oder förderlich sind
  • Die zehn wichtigsten Zeitdiebe und wie Sie ihnen begegnen
  • Wie Sie Störungen in den Griff bekommen
  • Wie Sie die Ziele erreichen, die Sie sich gesetzt haben
  • Was Sie gleich morgens erledigen sollten, um Zeit zu sparen
  • Effizientes Termin- und Aufgabenmanagement dank digitaler Tools
  • Wie Sie trotz Fremdbestimmung Prioritäten setzen können
  • Gewusst wie: mit Methodenkompetenz zu effizienten Arbeitsabläufen
  • Kampf der Zettelwirtschaft: Sicherheit durch effektive Nutzung elektronischer Kalendersysteme

Bitte füllen Sie unser Formular aus. Felder mit * sind Pflicht. Die anderen Angaben sind freiwillig.

Informationen zu Ihrem Seminar
Ihre Nachricht
Kontaktdaten
Wie sind Sie auf die Akademie aufmerksam geworden?

Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse, um Sie über ähnliche Produkte und Dienstleistungen unseres Unternehmens zu informieren. Es erfolgt keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte. Sie können der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse zu diesen Zwecken jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen anfallen. Eine Abmeldung ist per Klick auf den in jedem Mailing enthaltenen Abmeldelink oder per E-Mail an info@akadsek.de möglich.